KONTAKT
ÖGV Mostviertel Amstetten

Obfrau u. Geschäftsstelle: Evelyn Derflinger
Brüder-Petz-Gasse 31, 3370 Ybbs
Ausbildungsplatz: Höf 115, 3300 Amstetten
Bitte immer nach Wegbeschreibung fahren - 
die Adresse führt bei den meisten Navigationssystemen nicht zum Hundeplatz! 

E-Mail: hundeschule.amstetten@ktvam.at
Telefon: 0670/70 17 350
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
SO FINDEN SIE UNS

© 2018 by ÖGV Mostviertel Amstetten.

BEGLEITHUNDEKURS

UNTERORDNUNG IN PERFEKTION

Die Unterordnung ist ein wichtiger Bestandteil in der Hundeausbildung, egal welche Disziplin man mit seinem Hund später einmal absolvieren möchte.

Fußarbeit mit Richtungs- und Tempowechsel, Sitz und Platz aus der Bewegung mit kurzem Verharren in dieser Position, sowie ein Herankommen auf Kommando ist nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag ein wichtiger Bestandteil für ein unproblematisches Zusammenleben.

Eine BH Prüfung (Behördlich vorgeschriebene Wesensüberprüfung) beinhaltet einen einfachen Teil der Unterordnung welcher mit und ohne Leine überprüft wird und einen sogenannten Verkehrsteil, in welchem das Verhalten des Hundes in Alltagssituationen des Straßenverkehrs beurteilt wird. Des Weiteren muss vorher ein zweistündiger Theorievortrag, welchen unser Obmann hält, besucht werden (man erhält einen Sachkundenachweis).

Der BH Kurs dient einerseits dazu, um Sportbegeisterten den Turniereinstieg zu ermöglichen, da diese Prüfung absolviert werden muss, bevor man in den verschiedenen Disziplinen des Hundesports an weiteren Prüfungen oder einem Wettkampf teilnehmen darf.

Andererseits ist es für viele Hundebesitzer eine Bestätigung des harten Trainings, wenn eine fachkundige außenstehende Person (Leistungsrichter) das Verhalten des eigenen Hundes im Straßenverkehr überprüft und der Hundebesitzer dadurch weiß, dass er sich sicher und stressfrei mit seinem Gefährten im Straßenverkehr bewegen kann.

Auch alle Hunde, die dem §2 NÖ Hundehaltegesetz (im Volksmund auch "Listenhunde" genannt) unterliegen, können an unseren Kursen teilnehmen.

 

Bei den BGH (Begleithunde) Kursen unterscheidet man drei Schwierigkeitsstufen.
 

IBGH 1: Eine Steigerung in der Unterordnung zum BH Kurs. Hier werden verschiedene Wendungen, Tempowechsel und Anhalten mit und ohne Leine gezeigt, bzw. diverse Übungen wie Sitz und Platz ohne Anhalten aus der Bewegung ausgeführt. 
 

IBGH 2: Die Übungen Apportieren auf ebener Erde und das Voransenden des Hundes ergänzen die Steigerungsstufe.
 

IBGH 3: Hier wird gänzlich ohne Leine gearbeitet. Das Apportieren über eine Schrägwand und das Stehenbleiben des Hundes aus der Bewegung komplettiert die höchste Ausbildungsstufe.

Die Unterordnungskurse werden bei uns in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Anfänger (welche noch keine vorhergehenden Kurse absolviert haben) und Junghundekurs

  • Vorbereitungskurs zur BH Prüfung + BGH 1

  • Fortgeschrittenenkurs BGH 2 – BGH 3

 

Wir bieten zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst) einen Kurs mit je 10 Kurseinheiten an, welcher bei Interesse mit einer Kursabschlussprüfung beendet werden kann.

Ausgenommen davon ist der Welpenkurs, dieser findet ganzjährig statt. 

 

Wenn wir Ihr Interesse und Ihren Ehrgeiz geweckt haben, können Sie die aktuellen Zeiten für die nächsten Kurse unten in der Info-Box  sehen. Gerne können Sie uns auch telefonisch oder via E-Mail erreichen. Schauen Sie doch einfach einmal samstags vorbei und machen Sie sich ein Bild von unserer Anlage und unseren Kurseinheiten.

INFOBLATT
BH